AUSSTELLUNGEN
VORTRÄGE
DISKUSSIONEN
WORKSHOPS

APRIL BIS DEZEMBER 2013
Montag, 06.05.2013, 18:00 Uhr
Interdisziplinäre Vortragsreihe: Nichts bleibt wie es ist!

 pd_s_zWie Charles Darwin seine Evolutionstheorie entwickelte

Charles Darwins Reise auf der Beagle vor über 150 Jahren und die zoologischen und botanischen Untersuchungen, die er danach in Kent, England, durchführte, waren essentiell für die Formulierung der Evolutionstheorie. In seinem bekanntesten Buch „Die Entstehung der Arten durch natürliche Auswahl“ beschreibt er ständig ablaufende natürliche Anpassungs- und Auswahlmechanismen. Darwin, ein studierter Theologe, zeigte damit, dass alles einem kontinuierlichen Wandel unterliegt.

 

Referentin

  • Prof. Dr. Sabine Zachgo, Lehrstuhl für Botanik, Direktorin des Botanischen Gartens der Universität Osnabrück, (05 41) 969 – 28 40, zachgo@biologie.uni-osnabrueck.de

Moderation

  • Ingrid Großmann, ev. Theologin, Supervisorin

 

Ort: Helikoniensaal des Bohnenkamphauses im Botanischen Garten

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren