AUSSTELLUNGEN
VORTRÄGE
DISKUSSIONEN
WORKSHOPS

APRIL BIS DEZEMBER 2013
Dienstag, 24.09.2013, 19:00 Uhr
Diskussion: Nachhaltigkeit braucht Vorbilder – verantwortliches Wirtschaften sichert den Erfolg

Verantwortung und Nachhaltigkeit: Zwei Begriffe, die spätestens seit der Banken- und Finanzkrise in aller Munde sind. Riskante Spekulationsgeschäfte auf Kosten von Mitarbeitern und Kleinanlegern, unverhältnismäßig hohe Managergehälter bei gleichzeitigem Lohndumping und die Ausbeutung natürlicher Ressourcen haben das Vertrauen der Deutschen in ihre soziale Marktwirtschaft und das Unternehmertum insgesamt empfindlich gestört.

Ist die Zeit des ehrbaren Kaufmanns vorbei? Verkommt der Artikel 14 unseres Grundgesetzes, mit seiner kurzen aber prägnanten Aussage: „Eigentum verpflichtet“ zu einer Worthülse?

Nun stellen sich auf der anderen Seite einige Unternehmer an die Spitze einer Bewegung, die soziale und ökologische Verantwortung einfordert und darin sogar eine Chance sieht, die eigene Position am Markt zu verbessern. Geht es bei diesem neuen verantwortlichen Wirtschaften also bloß um einen cleveren Marketingschachzug oder steckt dahinter eine ernst gemeinte Unternehmensstrategie?

Freuen Sie sich mit uns auf eine spannende Diskussion über Profit, Moral und Verantwortung.
Gäste:

  • Riccarda Retsch, Rat für nachhaltige Entwicklung
  • Prof. Dr. Gerhard Prätorius, Leiter CSR Volkswagen AG
  • Verena Exner, Deutsche Bundesstiftung Umwelt
  • Klaus Hellmann, Spediteur
  • Franz Loth, Direktor des Caritasverbands für die Diözese Osnabrück

 

Ort: Forum am Dom, Osnabrück

Bitte melden Sie sich bis zum 17. September bei Gabriele Gieraths an.
(Mail: GGieraths@caritas-os.de, Tel.:0541-34978-121 )

Vor Beginn der Veranstaltung wird es um 18:30 Uhr einen kleinen Imbiss geben.

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren